Musizieren beflügelt

.

Ich kann niemanden etwas lehren,
ich kann ihm nur helfen, sich zu entwickeln.
(Gallileo Galilei)


Mein Unterricht


Wie an anderer Stelle erwähnt gestalte ich meinen Klavierunterricht für alle Altersgruppen als personenzentrierten Unterricht nach Carl Rogers.
Deshalb ist mein Unterricht modular angelegt.

Mein Unterrichtsangebot:
- Individueller, personenzentrierter Klavierunterricht
  auf Wunsch ergänzbar um die Bereiche
  - Musiktheorie/Musiklehre
  - Liedbegleitung
  - Klavier-Improvisation

Hinzu kommt das handlungsorientierte Erlernen des Lernens als wesentliche "Kulturtechnik" für Schule, Studium und Alltag.

Und das aus gutem Grund:
Der Klavierunterricht sowie das eigene individuelle Üben zur Vor- und Nachbereitung kann  erfolgreich und gewinnbringend sein, wenn sich alle Beteiligten sowohl untereinander als auch gemeinsam mit der ausgewählten Musik im Zentrum des unterrichtlichen Geschehens wohlfühlen.

Deshalb basiert mein Klavierunterricht nicht auf der noch weit verbreiteten, ortsüblichen deutschen Klaviermethodik sondern auf der mittlerweile weltweit erfolgreich erprobten und bewährten, angelsächsischen Klaviermethodik der vierten Generation  - verknüpft mit einer selbst entwickelten modularen Didaktik.

Die ersten Anfänge dieser amerikanischen Methodik gehen auf die Jahre 1935 bis 1948 zurück. Trotz vieler damaliger Schwächen und Unzulänglichkeiten ist das erste Unterrichtswerk dieser Art, die sogen. SCHAUM-Klavierschule (Autor: John W. Schaum)  auch heute noch wegen einer modularen Organisation als Bestseller in seiner damaligen, bis heute unredivierten  Urfassung ("Kinderschuh"-Fassung) weitverbreitet:
Einerseits verhalf und verhilft diese "Klavierschule der ersten Generation"
den Klavieranfängerinnen und Klavieranfängern in den ersten Monaten auch heute noch schnell zu ersten Erfolgen. Andererseits führt diese mittlerweile  uralte Klavierschule wegen ihrer mangelnden Vielfalt am Ende der klavieristischen Unterstufe in eine Ausbildungssackgasse, weil wesentliche Ausbildungsmerkmale nicht erarbeitet oder vernachlässigt werden, so z. B. die paritätisch-pianistische Ausbildung der Rechten Hand  UND der Linken Hand oder der gesicherte Umgang mit komplexen Rhythmen und Versetzungszeichen sowie die stilistische Vielfalt.
 D.h., entweder bleibt der Reichtum der dann weiterführenden Klaviermusik den so am Klavier beginnenden Elevinnen und Eleven später, i. d. R. schon nach zwei bis drei Jahren,  verschlossen, oder diese und viele andere Mängel müssen mit sehr großen, auch emotionalen Kraftanstrengungen - oft unter schmerzhaften Umständen  - zunächst mühsam aufgearbeitet.  Doch nicht selten hilft nur noch ein mutiger Wiederbeginn.
(Und vorausgegangener, zunächst scheinbar preiswerter Klavierunterricht kann sich dann letztlich sehr schnell doch noch als sehr teuer erweisen.
)

Während die bisher noch ortsübliche Klaviermethodik fast nur noch in deutschsprachigen Ländern oder in wenigen europäischen Ländern mit einem kommunal oder staatlich sehr stark geförderten Musikschulsystem zur Anwendung kommt,  sind die gedruckten Noten-Ausgaben, welche die angelsächsische Klaviermethodik der dritten und vierten Generation zum Inhalt haben, seit über 20 Jahren mit großem Erfolg weltweit sowohl im Kinder-Klavierunterricht als auch im Erwachsenen-Klavieruntericht erfolgreich im Einsatz.
Die meisten von ihnen füllen wegen ihrer modularen Struktur seit Jahren die Bestseller-Listen.

Ich wende daher - als Klavierpädagoge wie als Autor - schon seit vielen Jahren die angelsächsische Klaviermethdik der mittlerweile vierten bzw. fünften Generation, welche ihre geschilderten Kinderschuhe des ansich verdienstvollen und wegweisenden Anfangs schon in der dritten Generation längst verlassen und die Mängel des Anfangs überwunden hatte.
Dabei gilt meine besondere Aufmerksamkeit
- der natürlichen, stufenweisen Entwicklung der pianistischen Fertigkeiten
- der komplexen Rhythmik
- der musikantischen Ausprägung der eingesetzten Musikstücke
- der stilistischen Vielfalt unter intensiver Einbeziehung des Folk
- der modularen Literaturauswahl entsprechend den individuellen
. Wünschen
- der farblichen Vielfalt der Tongeschlechter, Tonarten und Modi
- sowie
der paritätischen Ausbildung beider Hände auf dem Wege
.
des komplementären, stufenweisen Zusammenfügens
. der beiden Hände. 

Auch in meinen nachfolgend aufgeführten Veröffentlichungen, die mittlerweile gern  als Bestseller bezeichnet werden, kommt ausschließlich die angelsächsische Klaviermethodik der vierten Generation zur Anwendung.   

Schon vor vielen Jahren hatte ich  Musik wird lebendig als Titel für die Kinder-Klavierschule im Ricordi-Verlag ausgewählt. 

Und das Klavierwerk für Wiedereinsteiger im Heinrichshofen's Verlag, Wilhelmshaven, haben wir ganz bewusst Beflügelt genannt. Denn im personenzentrierten Klavierunterricht beflügelt die selbst musizierte Klaviermusik die Spielenden=> Musik wird immer wieder lebendig.
Ebenso hat sich die Beflügelt-Reihe auch bei Lehrkraft- oder Methodikwechseln zur Festigung und Erweiterung der bisher erworbenen pianistischen Fertigkeiten vielfach bewährt.

Und der Titel der neuen, seit August 2010 erschienen dreistufige Klavierschule für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene lautet:
Einfach Klavierspielen => Einfach Klavier spielen, damit Musik lebendig wird.

Die RICO-Klavierschule Musik wird lebendig, das dreistufige Lernwerk, wendet sich an Kinder ab etwa 5 bzw. 6 Jahren. Sie zeichnet durch kleine, überschaubare Lernschritte aus, die das Konzentrieren erleichtern und Übe-Stress verringern oder ganz verhindern.
Die RICO-Klavierschule hat zudem eine modulare Organisation.

Hier weitere Informationen über die RICO-Klavierschule:

Hier eine Kurzinformation über die RICO-Klavierschule Musik wird lebendig
für Kinder ab 5 oder 6 Jahre zum Ansehen oder Herunterladen.

Die Entstehungsgeschichte der RICO-Klavierschule Musik wird lebendig
für Kinder ab 5 oder 6 Jahre zum Ansehen oder Herunterladen.

Der Aufbau und die Inhaltsübersicht der RICO-Klavierschule Musik wird lebendig für Kinder ab 5 oder 6 Jahre zum Ansehen oder Herunterladen.

Der methodische Weg der RICO-Klavierschule Musik wird lebendig
für Kinder ab 5 oder 6 Jahre zum Ansehen oder Herunterladen.

Schaufenster in die RICO-Klavierschule Musik wird lebendig
für Kinder ab 5 oder 6 Jahre zum Ansehen oder Herunterladen.

Weitere Informationen findet man auch unter www.GKaluza.de

Informationen zu meinen Unterrichtsmaterialien für Jugendliche und Erwachsene findet man für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger unter
www. Befluegelt.eu
und für Beginnerinnen und Beginner unter
www.Einfach-Klavierspielen.eu

Ja, aktives Musizieren beflügelt.

Musizieren kann beflügeln, wenn alle positiven Voraussetzungen - wie unter "Unterrichtsangebot" beim Thema "Unterrichtsgegenstände" beschrieben - erfüllt sind.

Insofern ist der Slogan Musik macht FreuNde, den  ich 1996 für das Dresdener Heinrich-Schütz-Konservatorium kreiert sowie diesem zur Nutzung überlassen hatte und den dann später auch viele Musikanbieter innerhalb und außerhalb Dresdens übernommen hatten, nur bedingt zutreffend:

Die Musik als solche macht noch nicht unbedingt Freude oder Freunde, vielmehr bedarf die Musik in einem weiteren Schritt des Transfers durch ihre Komponisten einerseits und ihre Interpreten andererseits, um lebendig zu werden, um Freude zu machen, um zu beflügeln.
.
Aber nicht jede Musik macht Freude oder Freunde, und nicht jede Musik beflügelt.

Ob also Musik Freude und Freunde macht oder machen kann,
ob Musik beflügelt oder beflügeln kann,
das hängt ganz wesentlich und ganz entscheidend von der inneren Disposition der beteiligten Interpretinnen und Interpreten sowie von demausgewählten Musikstück ab, also auch von den beteiligten, kompetenten Musikpädagoginnen und Musikpädagogen einerseits wie auch von den Schülerinnen und Schülern andererseits.

Bedauerlicherweise wird dieser wichtige Themenkreis bei musikpädagogischen Weiterbildungsveranstaltungen zu wenig aufgegriffen.


Weitere ausführliche Informationen auch zum Klavierunterricht geben Ihnen die Themen
- das Gedächtnis
- Kommunikation
- und Lernen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf meinen alten oder neueren Internetpräsenzen:
www.GKaluza.de
(sehr alte Internet-Präsentation mit ersten Informationen zur RICO-Klavierschule)
www.Guenter-Kaluza.de
www.Befluegelt.eu
www.Praestant.eu
www.Einfach-Klavierspielen.eu

Wer individuell nur einzelne, interessante Orgelstücke sucht, dem sei das neue Internetportal www.Plein-Jeu.MusicaNeo.com von Paul Weckhoven empfohlen.
Dieses Angebot wird meines Wissens laufend erweitert. 

Und wer leichte bis schwere Ragtime-Fassungen für Klavier als Einzelausgaben sucht,
der findet sie im Internetportal www.Edition-Emma.MusicaNeo.com von Johannes Apfelroth - leider noch ohne Fingersätze.



Telefon 035201  99054
Handy 01522 3022 617

.

E-Mail: GKaluza [at] Piano77.de

Mitglied im Berufsverband DTKV (Deutscher Tonkünsterverband),
Landesverband Berlin

Mitglied der GEMA,
Mitglied der VG Musikedition


© 2018 Copyright by Günter Kaluza
Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.